Spielbank Berlin pokert wieder

Seit dem 27. Juni gibt es in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz wieder Poker. Mit der Wiedereröffnung des Klassischen Spiels konnte auch Poker wieder ins Programm genommen werden – allerdings nur Cash Game an vier Tischen im Sternberg Theater.

Auf der Webseite der Spielbank Berlin heißt es wie folgt:
„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab dem 27. Juni 2020 an den Standorten Potsdamer Platz und Fernsehturm das Spielangebot um das Klassische Spiel erweitern. Selbstverständlich werden wir auch hier sicherstellen, dass die Mindestabstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Daher bitten wir um Verständnis, dass auch mit dieser Erweiterung noch nicht das komplette Klassische Spiel in Betrieb genommen werden kann. Darüber hinaus werden wir ab dem 27. Juni die Anzahl der maximal zulässigen Besucher pro Standort gemäß den Vorgaben der neuen Corona-Verordnung für Berlin erhöhen.

Dies bedeutet folgende Veränderungen für unsere Standorte:

Potsdamer Platz (max. 420 Besucher):
Poker Cash Game (18:00-3:00 Uhr), Ultimate Texas Hold’Em, Black Jack, Roulette, Automatenspiel, TouchBet Roulette

Fernsehturm (max. 106 Besucher):
Black Jack, Roulette, Automatenspiel, TouchBet Roulette

Los-Angeles-Platz (max. 28 Besucher):
Automatenspiel, TouchBet Roulette

Ellipse Spandau (max. 34 Besucher):
Automatenspiel, TouchBet Roulette

Bitte beachten Sie, dass beim Klassischen Spiel aufgrund der Einhaltung der Abstandsregeln nur eine begrenzte Zahl an Spielern pro Tisch erlaubt ist.“

Schon seit dem 2. Juni hat das Automatenspiel an den Standorten Potsdamer Platz, Alexanderplatz, Los-Angeles-Platz und Elipse-Spandau wieder geöffnet, nun kommt eingeschränkt das klassische Spiel dazu. Poker wird eben an den vier Tischen angeboten, die Blinds beginnen bei € 2/2. Wann es wieder Pokerturniere geben wird, bleibt weiter offen und ist natürlich auch von der Entwicklung der Corona-Pandemie abhängig.

Alle Infos findet Ihr aktuell auf spielbank-berlin.de.

Latest posts